Motorrad Scheinwerfer einstellen – so machen Sie es einfach selbst

Wer mit dem Motorrad schon einmal nachts gefahren ist, der weiß wie wichtig es ist, dass die Scheinwerfer des Motorrades korrekt eingestellt sind. Denn falsch eingestellte Scheinwerfer können schnell gefährlich werden. Nur mit ausreichend Licht erkennt man Kurven, Schlaglöcher oder sonstige Gefahrenstellen rechtzeitig. Wer sein Motorrad nicht extra zum Scheinwerfer einstellen in die Werkstatt bringen möchte, der kann das auch recht einfach selbst erledigen. Wie das geht, das lernen Sie in dieser Anleitung.

Scheinwerfer einstellen Anleitung
Scheinwerfer einstellen Anleitung

Anleitung: Motorrad Scheinwerfer einstellen

Sie benötigen Werkzeug zum Einstellen der Scheinwerfer? Klicken Sie hier und bestellen es Online.

Zunächst einmal schauen Sie wo bei Ihrem Motorrad der Scheinwerfer eingestellt werden kann. Ist die Einstellschraube für die Regulierung der Scheinwerferhöhe nicht sofort erkennbar, dann schauen Sie in die Bedienungsanleitung des Motorrades, oder fragen einfach Google.

Wissen Sie nun wie der Scheinwerfer an Ihrem Motorrad eingestellt werden kann, dann kann es losgehen.

Sie benötigen eine gerade Wand, mit einer ebenen Stellfläche davor. Ideal ist eine Garage mit einer freien Wand, alternativ auch in einer Tiefgarage.

Besser geht es wenn Sie eine zweite Person haben die Ihnen hilft, zur Not geht es aber auch allein.

An Ihrem Motorrad sollte der Luftdruck stimmen, auch die Federung sollte so eingestellt sein wie Sie normalerweise fahren.

Messen Sie zunächst mit einem Bandmaß 5 Meter von der Wand und markieren diesen Punkt. Platzieren Sie das Motorrad nun so dass es mit der Achse des Vorderrades auf den markierten 5 Metern steht, also die Mitte des Vorderades auf der Markierung.

Setzen Sie sich nun auf Ihr Motorrad und halten es senkrecht, es darf dabei nicht mehr auf dem Ständer stehen.

Während Sie auf Ihrem Motorrad sitzen misst die zweite Person mit einem Zollstock den Abstand von Boden bis Mitte Scheinwerfer, dieses Maß wird nun exakt auf die Wand vor dem Motorrad übertragen, mit einem horizontalen Strich.

Genau 5cm unter diesem Strich machen Sie nun einen weiteren Strich, das Motorrad bleibt in dieser Zeit in seiner Position.

Nun schalten Sie das Abblendlicht ihres Motorrades ein, die Hell-Dunkel-Grenze sollte genau auf dem unteren Strich an der Wand liegen, wenn nicht dann stellen Sie den Scheinwerfer so in der Höhe ein bis es passt. Schalten Sie nun um auf Fernlicht, die Hell-Dunkel-Grenze des Fernlichts sollte nun genau auf dem oberen Strich liegen.

Um das ganze etwas zu verdeutlichen haben wir hier eine Skizze für Sie.

Motorrad Scheinwerfer einstellen
Zum vergößern anklicken

Fazit: Das Einstellen der Scheinwerfer an einem Motorrad ist keine Hexerei, und wenn man weiß wie es geht ist das eine Sache von Minuten. Um die Sicherheit zu erhöhen empfehlen wir Ihnen die Einstellung Ihrer Scheinwerfer regelmäßig zu überprüfen. Haben Sie eine eigene Garage oder einen eigenen Tiefgaragenstellplatz, dann machen Sie die Markierungen einfach dauerhaft auf Wand und Boden, so können Sie recht schnell die Scheinwerfereinstellung kontrollieren. Das geht zum Beispiel mit Panzertape ganz gut.