Handyhalterung für das Motorrad
Handyhalterung für das Motorrad

Handyhalter für das Motorrad- unsere Erfahrungen

Vom Autofahren ist man es gewöhnt immer ein Navi zur Verfügung zu haben, um keine sinnlosen Umwege zu fahren und ewig das Ziel suchen zu müssen. Doch auf dem Motorrad sieht das anders aus. Besonders wenn man eine Motorradreise macht, oder durch eine große fremde Stadt navigieren muss, dann wünscht man sich schon man hätte ein Navi am Motorrad.

Und das haben die Hersteller erkannt, es gibt spezielle Motorrad-Navis die gekauft und an Ihrem Motorrad installiert werden können. Diese sind auch empfehlenswert, doch leider auch recht teuer.

Ideal zum navigieren eignen sich heutige Smartphones, egal welches Handy sie nutzen, es gibt zum Beispiel die Google Maps App, mit dieser können Sie auch beim Motorradfahren bestens navigieren und schnell zum Ziel finden.

Handyhalterung für das Motorrad
Handyhalterung für das Motorrad

Doch auf dem Motorrad kann man das Handy natürlich nicht so einfach ablegen oder gar in der Hand halten, doch hier gibt es auch Abhilfe:

Handyhalterung für das Motorrad

Genau wie auch für das Auto gibt es spezielle Handyhalter für Motorräder. Diese müssen natürlich robuster sein als die Modelle für das Auto. Schließlich ist es so gut wie sicher das Ihr Handy kaputt ist wenn Sie es während der Fahrt verlieren.

Grund genug uns also einmal umzuschauen was der Markt an Handyhalterungen für das Motorrad hergibt.

Ganz eilige klicken hier und gelangen direkt zu den Angeboten.

Handy am Steuer ist verboten

Handyhalterung für das Motorrad
Handyhalterung für das Motorrad

Und das gilt natürlich auch für Motorradfahrer, da es aber auf dem Motorrad sowieso so gut wie unmöglich ist das Handy ohne Handyhalterung zu bedienen fällt das sowieso flach.

Aber auch wenn das Handy im Handyhalter steckt dürfen Sie es während der Fahrt nicht bedienen, genauso wie auch im Auto.

Tipp: Ein Handy kann man heute sehr gut per Sprachbedienung steuern, das geht auf dem Motorrad gut mit einem Bluetooth Headset.

Besonderheiten des Handyhalters für das Motorrad

Eine Handyhalterung für das Motorrad muss einige Anforderungen erfüllen, die wichtigste: Sie muss das Handy Bombenfest halten. Ein abfallen des Handys während der Fahrt würde seinen sicheren Tod bedeuten.

Wir haben in den letzten Jahren bereits einige verschiedene Halterungen auf unseren Motorrädern getestet. Am sichersten haben wir uns immer bei den Modellen gefühlt wo das Handy in einer speziellen Schutzhülle steckt und diese Hülle dann fest mit der Halterung am Motorrad verbunden wird. Solche Modelle sehen Sie hier.

Vorteil von diesen Halterungen, das Handy lässt sich sehr schnell von der Halterung abnehmen und wieder anbringen, denn das muss man bei jeder Pinkelpause und bei jedem Tankstop tun. Wenn man da jedes Mal rum Frickeln muss kann das schnell nervig werden.

Handyhalterung für das Motorrad Wasserdicht oder nicht?

Anders wie im Auto kann es auf dem Motorrad schon mal passieren das man in einen Regen gerät, da die wenigsten von uns ein wasserdichtes Handy besitzen muss es also bei den ersten Regentropfen abgenommen werden. Das kann ganz schön nervig sein, zudem muss man dann ständig anhalten um auf das Navi zu schauen.

Abhilfe schaffen hier wasserdichte Handyhalterungen. Das Handy steckt bei diesen in einer Hülle, über den Handy befindet sich Folie, und genau diese ist auch der große Nachteil bei wasserdichten Handyhüllen, die Ablesbarkeit lässt stark nach. Zudem blendet die Sonne auf diesen Folien und wenn es stark regnet sieht man durch diese Folie auch nichts mehr.

Ein weiterer Kritikpunkt von wasserdichten Handyhalterungen, da das Handy komplett verpackt ist wird es im Sommer auch sehr warm und kann schnell überhitzen.

Auch das auspacken des Handys bei einem Stopp ist sehr nervig.

Sie müssen hier selber entscheiden was Ihnen lieber ist, nach unseren langjährigen Erfahrungen mit diversen Handyhalterungen für das Motorrad haben wir uns gegen die wasserdichten Modelle entschieden. Da wir sowieso „Schönwetterfahrer“ sind wird das Handy für die wenigen Regenfahrten pro Saison einfach in die Tasche gesteckt.

Stromversorgung für den Handyhalter

Gerade bei der Nutzung des Handys als Navigationsgerät verbraucht das Handy viel Strom. Sie sollten also auf jeden Fall einen Stromanschluss für den Handyhalter legen. So wird das Handy immer während der Fahrt geladen und Ihnen geht nicht der Saft aus.

Klicken Sie hier um einen Strom / USB Anschluss für das Motorrad zu bestellen.

Am besten Sie verschaffen sich direkt bei Amazon einen Überblick über die verfügbaren Modelle und bestellen sich dann Ihren Favoriten.

Klicken Sie jetzt hier für eine große Auswahl an Handyhalterungen.

 

Lesen Sie auch folgende Ratgeber:
günstige KFZ Versicherung
Motorradscheinwerfer einstellen